english
français


 


Logo

Herkunft
Finder: Armin Saur, Möckmühl
Triebmutation aus Rubinette®, Var. 'Rafzubin'.

Baumeigenschaften
Wuchs: Mittelstark, garniert gut, trägt auch am einjährigen Holz. Blatt mittelgross, spitz gezahnt, sattgrün. Wuchshabitus identisch mit Rubinette®, Var. 'Rafzubin'.

Blütezeit und Befruchtung: Mittelspät, diploid, guter Pollenspender. Befruchter sind: James Grieve, Primerouge, Arlet, Idared, Maigold, Glockenapfel, Cox Orange, Gala, Golden Delicious. Wenig empfindlich gegen Blütenfrost.

Fruchteigenschaften
Frucht: Mittelgross, bei guter Ausdünnung grösstenteils 70-75 mm breit und 65-75 mm hoch, kugelig bis leicht konisch. Haut etwas rustikal mit gut sichtbaren Lentizellen, nicht fettig werdend. Intensives, flächendeckendes Rot. Auch in wärmerem Klima früher und intensiver färbend als Rubinette®, Var. 'Rafzubin'.

Fruchtfleisch und Aroma: Gelblich, mittelfest, feinzellig; hervorragendes würzig-fruchtiges Aroma mit einem hohen Zuckerund Säuregehalt in einem ausgewogenen Verhältnis.

Ernte und Lagerung
Ernte: Je nach Lage gegen Ende September/Anfang Oktober. Lagerung: Ab Baum genussreif. Lagerung nach neusten Erkenntnissen bei -0,5 °C bis 0 °C bis April ohne Qualitätseinbusse möglich. Gutes Shelf-Life nach der Auslagerung. Keine Lagerkrankheiten.

Anbautechnik
Unterlage: M9, in speziellen Fällen auch M26.

Anbauformen: Schlanke Spindelform, kurzer Fruchtholzschnitt. Es kann ins 2-jährige Holz geschnitten werden, um das Auspflücken zu reduzieren. Dank ruhigem Verhalten des Baumes sehr geringe Neigung zu Alternanz. Ausdünnen mit chemischen Mitteln und zusätzlich von Hand ist nötig.

Pflege: Schorfbehandlung empfohlen, wenig empfindlich gegen Mehltau.

Besonderes: Die Fruchtgrösse nimmt ab 3. Standjahr deutlich zu.

Konsumwert
Rubinette ® Standard, Rubinette ROSSO und Rubinette ROSSINA sind einander geschmacklich ebenbürtig. Bei den Mutanten ist die Wahl des Pflückzeitpunktes besonders wichtig. Egal, welche Rubinette – In Geschmackstest sind alle immer ganz vorne dabei. Bei Direktvermarktern sind Rubinette Zugpferde, auf die nicht verzichtet werden kann. Wer einmal das Aroma entdeckt hat, kommt nicht mehr davon weg. Auch bei Kuchen, Fruchtsaft und Desserts spürt man das köstliche Aroma im Vergleich zu andern Sorten.
Die Konsumenten sind bereit, für Rubinette mit dem überdurchschnittlichen Geschmack und dem Gesundheitswert einen höheren Preis zu zahlen, als für andere Sorten.

Marktchancen Rubinette®Rossina
Rubinette bleibt Rubinette, egal ob das Original oder eine Mutation. Der Lebensmittel-Einzelhandel hat bisher die Chance, einen Delikatessapfel anzubieten noch zu wenig wahrgenommen. Deshalb bleibt die Sorte hauptsächlich bei Direktvermarktern und in Spezialgeschäften seit über 20 Jahren mit grossem Erfolg im Angebot.

Sorten- und Markenschutz
Jede Vermehrung von Bäumen für den Eigenbedarf und für Dritte, sowie Abgabe von Vermehrungsmaterial ist nur gestattet für Inhaber eines abgeschlossenen Lizenzvertrages mit
PROMO-FRUIT AG
Schluchewäg 1, CH-8197 Rafz

nach oben

Verzeichnis der Lizenznehmer (ohne Schweiz)

Verzeichnis der Lizenznehmer Schweiz

Zurück

 

PROMO-FRUIT AG | Schluchewäg 1 | CH-8197 Rafz | Tel. +41 43 433 56 56| Fax +41 43 433 56 55 | © 2018
Firmenportrait | Sortenbeschreibungen Website by Escapenet GmbH