english
français


 


Herkunft
Aus einer Kreuzung von «Ortenauer» x «R. Gerstetter» im Jahr 1982 entstanden und 1995 zum Sortenschutz angemeldet. Die Sorte wurde von Dr. Hartmann an der Universität Hohenheim gezüchtet.

Baumeigenschaften
Wuchs: Relativ starkwachsend. Sehr günstiger, lockerer Baumaufbau. Gesundes Laub.

Schnitt und Pflege: Die Sorte stellt keine besonderen Ansprüche.

Blütezeit und Befruchtung: Die selbstfruchtbare Sorte blüht mittelfrüh, zusammen mit «Ersinger».

Ertrag: Tegera (S) setzt früh mit dem Ertrag ein und bringt hohe, regelmässige Ernten.

Reifezeit: Je nach Lage und Jahr zwischen letztem Julidrittel und Anfang August, zusammen mit «Ersinger ».

Fruchteigenschaften
Frucht: Die länglich-ovalen dunkelblauen Früchte sind sehr stark beduftet und sind bei einem Durchmesser von 32-36 mm und einem Gewicht von 28-34 g als mittelgross einzustufen. Das feste, grünlichgelbe bis gelbe Fruchtfleisch löst in allen Jahren sehr gut vom Stein.

Geschmack: Harmonischer Geschmack, ausgewogenes Zucker- zu Säureverhältnis. Zwischen 60 und 65° Öchsle.

Konsumwert
Tegera (S) ist eine gute Tafelfrucht. Sie eignet sich aber auch hervorragend zum Backen, da sie sehr gut vom Stein löst und trocken bäckt.

Marktchancen
Die Sorte soll die fäulnisanfällige, wenig transportfeste sowie schlecht zum Backen geeignete Sorte «Ersinger» ersetzen.

Sortenschutz
Tegera (S) ist in der Schweiz sortenrechtlich geschützt. Jede Vermehrung, sowohl für Eigenbedarf als auch für Dritte, sowie Abgabe von Vermehrungsmaterial ist nur gestattet für Inhaber eines abgeschlossenen Lizenzvertrages mit
PROMO-FRUIT AG
Schluchewäg 1, CH-8197 Rafz

nach oben

Verzeichnis der Lizenznehmer Schweiz

Zurück

 

PROMO-FRUIT AG | Schluchewäg 1 | CH-8197 Rafz | Tel. +41 43 433 56 56| Fax +41 43 433 56 55 | © 2018
Firmenportrait | Sortenbeschreibungen Website by Escapenet GmbH