english
français


 


Herkunft
Züchter: Walter Hauenstein-Röschli, Rafz. Aussaat von frei abgeblühten Golden Delicious-Kernen 1966, Vatersorte sehr wahrscheinlich Cox Orange.

Baumeigenschaften
Wuchs: Mittelstark, garniert gut, trägt auch am einjährigen Holz. Blatt mittelgross, sattgrün. Wuchshabitus sehr ähnlich der Muttersorte Golden Delicious. Rubinette kann anhand des spitz gezahnten Blattrandes eindeutig von Golden Delicious unterschieden werden.
Blütezeit und Befruchtung: Mittelspät, diploid, guter Pollenspender. Befruchter sind: James Grieve, Primerouge, Arlet, Idared, Maigold, Glockenapfel, Cox Orange, Gala, Golden Delicious. Rubinette ist wenig empfindlich gegen Blütenfrost.

Fruchteigenschaften
Frucht: Mittelgross, grösstenteils 70-75 mm breit und 65- 75 mm hoch, kugelig bis leicht konisch. Haut etwas rauh, nicht fettig werdend, sehr natürliches, ansprechendes Aussehen. Grundfarbe grüngelb, bis zu 3/4 orange bis rostrot gestreift, kleines Kernhaus, Stiel auffallend lang.
Fruchtfleisch und Aroma: Gelblich, mittelfest, feinzellig; hervorragendes würzig-fruchtiges Aroma mit einem hohen Zuckerund Säuregehalt in einem ausgewogenen Verhältnis.

Ernte und Lagerung
Ernte: Anfang Oktober, idealer Pflückzeitpunkt beim Aufhellen der Grundfarbe ins Gelbliche.
Lagerung: Ab Baum genussreif. Lagerung im Naturlager bis Ende Januar. Kühllagerung 2-4 °C bis Ende Februar, für CALagerung weniger geeignet. ULO-Lagerung im Testtadium. Das vorzügliche Aroma bleibt bis zum Ende der Lagerdauer erhalten, keine Lagerkrankheiten.

Anbautechnik
Unterlage: M9 wird empfohlen, in speziellen Fällen auch M26. Anbauformen: Schlanke Spindelform wird empfohlen. Früher Ertragsbeginn dank ruhigem Verhalten und guter Garnierung des Baumes, sowie regelmässiger Fruchtbarkeit. Konsequentes Ausdünnen ist zwingend notwendig für eine optimale Fruchtgrösse.

Pflege: Schorfbehandlung empfohlen, wenig empfindlich gegen Mehltau.

Besonderes: Im Gegensatz zu allen anderen Sorten trägt Rubinette in den ersten Standjahren kleine und berostete Früchte. Die Fruchtgrösse nimmt ab dem 3. Standjahr deutlich zu.

Verbreitung
Rubinette wird heute in über 20 Ländern angebaut oder befindet sich am Ende der Testphase. Nebst europäischen Ländern gehören dazu die USA, Südafrika, Australien und Neuseeland.

Konsumwert
Rubinette gehört heute bei den Konsumenten eindeutig zu den beliebtesten Apfelsorten. Bei Geschmackstests befindet sich Rubinette immer in den vordersten Rängen, sehr oft an der Spitze. Das köstliche Aroma bleibt dem Konsumenten schon nach dem ersten Kauf in Erinnerung und führt zu Folgekäufen. Im Direktverkauf wird Rubinette als Zugpferd für andere Sorten verwendet. Die Konsumenten werden von Jahr zu Jahr anspruchsvoller und sind bereit, für einen hervorragenden Apfel - wie Rubinette - höhere Preise zu zahlen. Rubinette wird gerade wegen seiner mittleren Fruchtgrösse von Familien mit Kindern oder als Zwischenverpflegung am Arbeitsplatz bevorzugt. Auch bei kleineren Früchten mit geringerer Ausfärbung ist das Aroma voll entwickelt. In vielen Ländern ist ein zunehmender Trend zu mittelgrossen Äpfeln mit gutem Geschmack deutlich erkennbar.

Rendite
Rubinette ist ein Apfel für Könner und Kenner. Er stellt gewisse Ansprüche an die Kultur. Der regelmässige Ertrag, überdurchschnittliche Preise und die grosse Nachfrage bringen dem Obstbauern ein sicheres Einkommen und eine gute Rendite.

Sorten- und Markenschutz
Jede Vermehrung von Bäumen für den Eigenbedarf und für Dritte, sowie Abgabe von Vermehrungsmaterial ist nur gestattet für Inhaber eines abgeschlossenen Lizenzvertrages mit
PROMO-FRUIT AG
Schluchewäg 1, CH-8197 Rafz

nach oben

Verzeichnis der Lizenznehmer (ohne Schweiz)

Verzeichnis der Lizenznehmer Schweiz

Hinweise zur Lagerung (PDF-Datei)
von Helmut Schirmer, Bundesforschungsanstalt für Ernährung, Haid-und-Neu-Str. 9, 76131 Karlsruhe

Zurück

 

PROMO-FRUIT AG | Schluchewäg 1 | CH-8197 Rafz | Tel. +41 43 433 56 56| Fax +41 43 433 56 55 | © 2018
Firmenportrait | Sortenbeschreibungen Website by Escapenet GmbH