english
français


 


Züchtung
Kreuzung: Autumn Bliss 1 Himbo-Queen®, Var. 'Rafzeter'.
Züchter: Peter Hauenstein, Rafz/Schweiz.

Qualitätssicherung
In einem speziell angelegten Testgarten werden die Pflanzen jährlich auf Sortentyp, Wuchskraft, Gesundheit, Ertrag und Fruchtqualität geprüft. Von über 50 Pflanzen werden nur die zwei besten als Elite-Pflanzen zur weiteren Vermehrung verwendet. Damit werden die ursprünglichen Pflanzeneigenschaften erhalten oder gar übertroffen.

Pflanze
Wuchs: Kräftige, einjährige Triebe mit einer Höhe von 1,8 m und höher, wenige überzählige Jungtriebe bildend, jedoch stets genügend für einen Vollertrag.

Widerstandsfähigkeit: Selbst auf nachweislich mit Phytophtora- Pilzen belasteten Böden bleibt Himbo-Top nach bisherigen Erfahrungen absolut gesund.

Reifezeit: Erntebeginn je nach Lage Anfang bis Mitte August. Erntedauer 6-8 Wochen.

Erträge: Überdurchschnittlich hoch. Bis zu 50 % über bekannten Sorten.

Fruchteigenschaften
Frucht: Gross, mittelfest bis fest, glänzend, attraktiv leuchtend rot, Fruchtgrösse bis gegen das Ende der Erntezeit kaum abnehmend. Sehr gut zapfenlöslich mit hoher Pflückleistung.

Aroma: Intensives, erfrischendes Himbeeraroma mit hohem Zuckergehalt und feiner Säure.

Verwendung: Geeignet zum Frischkonsum, für feine Konfitüren, Gelees, Desserts und Kuchen. Geringer Zuckerbedarf, formbeständig beim Tiefgefrieren.

Pflanzung und Pflege
Pflanzung in humose, durchlässige Böden ohne stauende Nässe. Leichte Hügelpflanzung mit Kompost wird empfohlen. Reihenabstand 250-300 cm und 40-50 cm in der Reihe. Aufgrund der hohen Erträge und der konzentrierten Ernte benötigt Himbo-Top ein Drahtgerüst wie Sommerhimbeeren. In Gebieten mit häufigen Niederschlägen kann die Erntezeit mit einer Überdachung verlängert werden.

Düngung
Himbo-Top ist von Natur aus starkwüchsig. Mit Düngen sollte man deshalb sehr zurückhaltend sein (positiver Einfluss auf Rutenlänge, Festigkeit und Aroma ohne Ertragseinbusse).
Wichtig: Himbo-Top ist eine Herbsthimbeere und trägt somit an den neu gewachsenen (unterjährigen) Ruten. Abgeerntete Ruten Ende November am Boden abschneiden.

Marktchancen/Anbauwert
Erwerbs-Obstbau: Himbo-Top setzt im Erwerbs-Obstbau durch die festen Früchte, die attraktive, leuchtend hellrote Farbe, die nicht zum Nachdunkeln neigt, und durch die hohe Pflückleistung neue Massstäbe. An internationalen Früchtebörsen erzielt Himbo-Top Höchstpreise.

Hausgarten: Himbo-Top ist gegenüber bisherigen Sorten eine deutliche Verbesserung. Der Reifezeitpunkt nach den Sommerferien ist für Hobbygärtner optimal. Das erforderliche Drahtgerüst wird durch die höheren Erträge kompensiert.

Sorten- und Markenschutz
Nachbau ohne Lizenzvertrag ist verboten.
Die Marke Himbo-Top® ist in der Schweiz unter Nr. 481.664 und international unter Nr. 752.754 als Namens- und Bildmarke registriert. Sortenschutz ist in der EU und in weiteren Ländern unter der Bezeichnung 'Rafzaqu' angemeldet. Inhaber von Sorten- und Markenrechten, den Abschluss von Lizenzverträgen und Marketing ist:
PROMO-FRUIT AG,
Schluchewäg 1, CH-8197 Rafz.

nach oben

Anfrage Himbeer-Grünpflanzen Frühjahr 2017

Verzeichnis der Lizenznehmer (ohne Schweiz)

Verzeichnis der Lizenznehmer Schweiz

Schema Himbeer-Selektion

Himbeerpflanzen-Selektion, Vermehrung und Kultur

Produktionsresultate Sortenversuch
Herbsthimbeeren unter Tunnel

Zurück

 

PROMO-FRUIT AG | Schluchewäg 1 | CH-8197 Rafz | Tel. +41 43 433 56 56| Fax +41 43 433 56 55 | © 2017
Firmenportrait | Sortenbeschreibungen Website by Agentur-Merkt